• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Die Familienhypothek – Konditionsgünstige Finanzierung für Familien
Juli 9, 2013

Juli 9, 2013

Die Familienhypothek – Konditionsgünstige Finanzierung für Familien

Die Familienhypothek – Konditionsgünstige Finanzierung für Familien

Mit dem Wegfall der Eigenheimzulage im Rahmen der Bau- und Immobilienfinanzierung ist es für junge Familien schwieriger geworden, ein konditionsgünstiges Darlehen zu erhalten. Der Wegfall der staatlichen Förderung mittels der Eigenheimzulage wird nur dann aufgewogen, wenn ein riestergefördertes Darlehen zur Finanzierung in Anspruch genommen wird. Junge Familien erhalten bei der Nutzung von Wohnriester-Darlehen nicht nur die ihnen selbst zustehende staatliche Förderung, sondern auch für jedes Kind wird eine Zulage geleistet. Mit dem Wegfall der Eigenheimzulage und der damit verbundenen Einschränkung der staatlichen Fördermöglichkeiten haben kreditgebende Institute eine noch recht junge Darlehensform zur Bau- und Immobilienfinanzierung ins Leben gerufen. Die speziell für junge Familien mit Kindern ausgelegten Kredite werden unter der Produktbezeichnung Familienhypothek vertrieben. Die konditionsstarke Finanzierungsalternative kann zum Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum oder zur Umsetzung eines Bauvorhabens mit dem Zweck der Wohnraumschaffung beantragt werden. Die Familienhypothek kann nur dann beantragt werden, wenn das zu finanzierende Objekt selbst genutzt wird. Für Vermietungsobjekte oder gemischt genutzte Immobilien kann die Familienhypothek nicht genutzt werden. Als Darlehensgeber kommen für die Familienhypothek im Moment nur wenige Anbieter in Betracht. Auch die  Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet geförderte Darlehen mit Ihren Programmen KfW 124 und KfW 153 an und kann eine günstige Alternative bieten.  Die Inanspruchnahme eines Baugeldvermittlers und dessen mit der Beauftragung verbundenen Maklerdienste sind meist kostenlos und können eine individuell passende Finanzierungslösung bieten. Bei allen von unterschiedlichen Darlehensgebern angebotenen Familienhypotheken zur Bau- und Immobilienfinanzierung handelt es sich in den Grundzügen um ein Annuitätendarlehen. Das Annuitätendarlehen wird meist über die Eintragung einer Grundschuld besichert.

Vor- und Nachteile der Familienhypothek

Wie jede Form der Baufinanzierung hat auch Finanzierung über eine Familienhypothek ihre eigenen Vor- und Nachteile. Die von den Darlehensgebern angebotenen günstigen Konditionen für Familien mit Kindern unterliegen einer Festlegung und sind in der Regel nicht mehr nachverhandelbar. Im Grunde genommen erhalten Familien einen Rabatt auf die ursprüngliche Darlehensverzinsung. Darlehensnehmer mit einem Kindergeldanspruch erhalten für einen festgelegten Zeitraum einen Abschlag auf den ursprünglich geforderten Zinssatz. In einigen Fällen legt der Darlehensgeber hier eine Höchstsumme für die Inanspruchnahme des vergünstigen Zinssatzes fest. Wenn der Finanzierungsbedarf hier höher liegt, wird ein Teil des Darlehens über die günstige Familienhypothek finanziert und der andere Teil über ein üblich verzinstes Annuitätendarlehen. Trotz der Einschränkungen in der Gewährung des Zinsabschlages stellt die Inanspruchnahme einer Familienhypothek meist die konditionsgünstigere Option dar. Insbesondere Familien mit einem oder mehreren Kindern können hier profitieren. Die Familienhypothek entspricht den bekannten Festzinsdarlehen. Daher wird für diese Darlehensart ein über mehrere Jahre festgeschriebener Zinssatz vereinbart. Dieser liegt üblicherweise deutlich unter den marktüblichen Zinssätzen und wird durch den Abschlag verringert. Die Rückzahlung einer Familienhypothek erfolgt annuitätisch. Der Darlehensnehmer leistet eine gleichbleibende Rate, die sich aus dem Zinsanteil und dem Tilgungsanteil zusammensetzt. Da der Zinsanteil von Beginn an niedrig ausfällt, steigt der Tilgungsanteil sehr schnell und deutlich an. Bei einer Familienhypothek besteht zum Ende der ersten Zinsbindungsfrist daher eine vergleichsweise niedrigere Restschuld.

Die Familienhypothek ist eine recht junge Darlehensform und bietet seit dem Wegfall der Eigenheimzulage eine konditionsgünstige Alternative.

– Deutlicher Zinsvorteil für Familien mit Kindern
– Darlehensrückführung erfolgt analog zum Festzinsdarlehen
– Nur für selbst bewohnte und selbst genutzte Immobilien verfügbar
– Anbieterabhängige Einschränkung bei der Inanspruchnahme der verfügbaren Konditionen
– Hohe Tilgungsleistung aufgrund niedrigem Zinsanteil
– Mehrjährige Zinsbindung und gleichbleibende Kreditbelastung

Für mehr Informationen nehmen Sie gern mit und Kontakt auf.

[ratings]

Über den Autor

Steven Schostag

Seit über 12 Jahren ausschließlich im Bereich der Immobilienfinanzierung tätig. Durch individuelle Lösungen können oft auch komplizierte Finanzierungen zum Erfolg geführt werden. 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere Beiträge

Baukindergeld: Alle wichtigen Infos und Voraussetzungen

Hypothek aufnehmen: Baufi-experts informiert

Tragen Sie einfach Ihre Mail rechts in das Formular ein und erhalten Zugang zu unserem Finanzierungs-Spezial Bereich:


  • hilfreichen Checklisten
  • Erste-Schritte Anleitung
  • regelmäßige Marktupdates


Wir halten uns an den Datenschutz. Wenn Sie den Zugang anfordern, willigen Sie damit ein, dass ich Ihnen in Zukunft themenbezogene Emails senden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sitemap