• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Beratung Baufinanzierung – auf diese Faktoren müssen Sie unbedingt achten!
Juni 20, 2013

Juni 20, 2013

Beratung Baufinanzierung – auf diese Faktoren müssen Sie unbedingt achten!

In diesem heutigen Artikel möchte ich noch einmal auf einige Punkte eingehen, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich zu einer Baufinanzierung beraten lassen.

Stiftung Warentest kam kürzlich bei einem Testkauf von insgesamt 19 Banken und 2 Kreditvermittlern zu dem Ergebnis, dass die meisten Beratungen qualitativ schlecht waren. So wurden beispielsweise zu hohe Kreditraten berechnet, keine Fördermöglichkeiten miteinbezogen und generell zu wenig Informationen zum Thema Baufinanzierung an die Kunden weitergegeben. Weiterhin wurde auch nicht immer auf das Zinsänderungsrisiko nach Ablauf der Zinsbindung hingewiesen. Bei hohen Anschlusszinsen kann die gesamte Finanzierung in Gefahr geraten.

Hier noch einmal einige Tipps, wenn es um das Thema Beratung zur Baufinanzierung geht:

Verlassen Sie sich nicht auf Ihre Hausbank. Bank Angestellte sind in erster Linie Verkäufer. Ich empfehle Ihnen generell einen unabhängigen  Finanzierungsprofi zu kontaktieren. Dieser muss keine bestimmten Produkte verkaufen, hat verschiedene Anbieter, auf die er zurückgreifen kann und Ihre Chance  steigt überproportional an, gute bis sehr gute Zinskonditionen zu erhalten. Folgende Kriterien sollte der Vermittler erfüllen:

  • berufliche Qualifikation
  • Gewerbeerlaubnis
  • Schwerpunkt in der Baufinanzierung (wenn Sie ein spezielles gesundheitliches Problem haben, gehen Sie auch nicht zum Allgemeinmediziner sondern zu einem Spezialisten)
  • mehrjährige Praxiserfahrung
  • besitzt gute Kontakte zu den wichtigsten Banken und Kreditinstituten
  • Unabhängigkeit
  • drängt nicht auf schnellen Vertragsabschluss
  • hat gute bis sehr gute Referenzen und/oder Bewertungen

Kalkulieren Sie Ihre freie monatliche Rate im Vorfeld und lassen Sie sich genug Spielraum übrig. Schauen Sie sich dazu auch den Artikel: Wieviel Haus können Sie sich leisten an. Das gilt besonders, wenn es sich um eine Vollfinanzierung handelt.

Die Tilgung spielt eine wichtige Rolle. Wenn diese gering ist, dann kalkulieren Sie ein Zinsänderungsrisiko nach Ablauf der Sollzinsbindung ein. Machen Sie in niedrigen Zinsphasen die Zinsbindung tendenziell länger fest (15 oder 20 Jahre) und/oder bauen Sie ein Bausparkonto als Absicherung für die Zeit nach der Zinsbindung mit ein.

Lassen Sie sich die Gesamtkosten der Finanzierung offenlegen. Eine reine Betrachtung des Effektivzinses ist in der Regel nicht ausreichend, da einige Positionen wie z.B. Bereitstellungszinsen oder Kontoführungsgebühren nicht in den effektiven Zins einfließen.

Bleiben Sie flexibel für unvorhergesehene Ereignisse. Eine Sondertilgungsoption und eine Option auf Tilgungssatzänderung während der Laufzeit sollte in Ihrern Überlegungen vorab eine Rolle spielen.

Bauen Sie Fördermittel ein, wenn diese Ihre Finanzierung günstiger gestalten. Dazu zählen Landesfördermittel, KfW Programme oder Wohnriester.

Sichern Sie den Todesfall und Ihre Arbeitskraft durch eine Riskoversicherung und Berufsunfähigkeit ab, damit im Notfall die Immobilie nicht verkauft werden muss.

Das sind einige der wichtigsten Aspekte, welche in keinem Beratungsgespräch fehlen sollten. Verlassen Sie sich bei Thema Baufinanzierung nicht allein auf andere Menschen, sondern informieren Sie sich im Vorfeld selbst über einige grundlegende Faktoren.

Für einen unabhängigen Bankenvergleich oder mehr Informationen >>klicken Sie hier <<.

[ratings]

 

Über den Autor

Steven Schostag

Seit über 12 Jahren ausschließlich im Bereich der Immobilienfinanzierung tätig. Durch individuelle Lösungen können oft auch komplizierte Finanzierungen zum Erfolg geführt werden. 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Related Posts

Wohnimmobilienkreditrichtlinie erschwert Kreditvergabe

Hypothekenzinsen auf Rekordtief – was man jetzt beachten sollte

Tragen Sie einfach Ihre Mail rechts in das Formular ein und erhalten Zugang zu unserem Finanzierungs-Spezial Bereich:


  • hilfreichen Checklisten
  • Erste-Schritte Anleitung
  • regelmäßige Marktupdates


Wir halten uns an den Datenschutz. Wenn Sie den Zugang anfordern, willigen Sie damit ein, dass ich Ihnen in Zukunft themenbezogene Emails senden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sitemap